Zinnowitz

Ostseebad Zinnowitz

Am 16. Juni 1851 erhielt Zinnowitz erstmals die Erlaubnis den Ostsee-Badebetrieb zu eröffnen, wodurch der Ort schnell bekannt wurde. Im Jahr 1904 baute die Gemeinde eine hölzerne Seebrücke, die aber auf Grund schlechter Wartung bald verfiel. Erst im Jahr 1993 entstand eine neue Seebrücke aus Beton, Stahl und Holz. Hier befindet sich heute eine einmalige Attraktion auf der Insel Usedom, nämlich eine Tauchgondel, die mit Urlaubern in die Tiefen der Ostsee abtaucht.

1993 wurde auch damit begonnen die Strandpromenade neu zu gestalten, über die der internationale Fahrradweg führt, der von Wolgast bis zum Seebad Ahlbeck die gesamte Insel Usedom verbindet. Zahlreiche Hotels, Ferienwohnungen und Villen (im Stil der 1920-iger Bäderarchitektur) direkt an der Ostseeküste bieten Besuchern und Gästen ein besonderes Flair und einen erholsamen Aufenthalt zu jeder Jahreszeit. Zinnowitz ist nicht nur durch den herrlich breiten Ostseestrand bei Urlaubern und Einheimischen so beliebt, auch die kulturelle Vielfalt, die hier über das ganze Jahr geboten wird, spricht alle Besucher des Ortes an.

Zinnowitz online buchen

Zinnowitz Karte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz