Heringsdorf

Ostseeheilbad Heringsdorf

In Heringsdorf begann um 1825 der erste Badebetrieb. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Seebad Ahlbeck, Seebad Heringsdorf, Seebad Bansin sowie Gothen, Dorf Bansin, Neu Sallenthin, Alt Sallenthin und Sellin. Durch das Seebad ziehen sich Ferien-Villen, die schon zu Kaisers-Zeiten erbaut, in der Neuzeit liebevoll restauriert wurden und heute vielen Urlaubern ein besonderes Ambiente bieten. Heringsdorf verfügt neben einer modernen Strandpromenade, vielen Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen über eine weit in die Ostsee reichende Seebrücke mit Restaurant.

Urlauber, die die Möglichkeit haben, können nach Heringsdorf auch mit einem privaten Flugzeug oder mit entsprechenden Flugangeboten anreisen, da es in einigen Kilometern Entfernung einen Flugplatz gibt. Der breite Ostseestrand zieht in den Sommermonaten viele tausend Besucher aus Nah und Fern an. So sind die Kaiserbäder schon über 200 Jahre ein beliebtes Wochenend-Ausflugsziel für Hauptstädter – im Volksmund auch als „Badewanne Berlins“ bezeichnet. Durch starke Frequentierung von Urlaubern aus den Großstädten hat sich in den Kaiserbädern eine vielfältige Kultur entwickelt, die einige auch international bekannte Events hervor gebracht hat.

Heringsdorf online buchen

Heringsdorf Karte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz