Ueckermünde

Ueckermünde

Ueckermünde gehört wie Anklam zu den amtsfreien Hansestädten des Landkreises Vorpommern-Greifswald im Nordosten Deutschlands. Die Stadt ist eines von 18 sogenannten Mittelzentren des Landes MV und darf seit Mai 2013 offiziell den Namen anerkanntes Seebad führen. Tierpark, verträumte Altstadt, Hafen und Residenzschloss sowie das gepflegte Haffbad, welches erstmals 1889 eröffnet wurde, sind jedes Jahr Anziehungspunkte für Urlauber und Kurzbesucher.

Zu den Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem die Barocke Marienkirche von 1766, der Stadthafen mit altem Bollwerk, Fachwerk- und Giebelbauten der restaurierten Altstadt, das Museum im ehemaligen pommerschen Herzogschloss, der Tierpark Ueckermünde mit über 400 Tieren in 100 Arten, der Naturlehrpfad August Bartelt, der Naturpark am Stettiner Haff und vieles mehr. Das bekannteste Event der Stadt findet jedes Frühjahr statt - es ist die Haff-Sail, die neben der Rostocker Hanse-Sail und der Müritz-Sail die drittgrößte Segelveranstaltung in Mecklenburg Vorpommern darstellt.

Ueckermünde Karte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz